Mercedes ATTENTION ASSIST

ermudungs-sensor

Während andere sich mit aufwendigen Kamera Gesichtserkennungssyteme abmühen, hat Mercedes eine einfache aber schöne Lösung gefunden, um rechtzeitig einen übermüdeten Fahrer zu erkennen.

Der Aufmerksamkeits-Assistent ATTENTION ASSIST analysiert das Fahrerverhalten mittels Sensoren und erkennt, wenn sich der Fahrstil müdigkeitsbedingt ändert. Der Fahrer wird dann daran erinnert, Pause zu machen. Ein besonders aussagekräftiger Indikator für Müdigkeit ist dabei das Lenkverhalten: Übermüdete Autofahrer fallen durch typische Lenkradbewegungen auf, die gleich wieder korrigiert werden. Das Mercedes-Assistenzsystem erkennt, wenn sich das Lenkverhalten verändert und eventuell gleichzeitig auch andere Anzeichen auf eine beginnende Übermüdung hinweisen. Es warnt den Autofahrer frühzeitig mit einem Warnsignal und eine Displayanzeige im Kombiinstrument.  Das System ist zwischen 80 und 180 km/h aktiv.

Ein schönes Beisspiel für  das KISS = “Keep it simple stupid” !

Quelle: Mercedes-Benz

Kategorie: Interface Design Kommentieren »


Kommentar schreiben

Kommentar

CAPTCHA-Bild
*