3D gCubik

Quelle: http://techon.nikkeibp.co.jp/english/NEWS_EN/20080612/153174/

Am National Institute of Information and Communications Technology (NICT) in Japan wurde dieser Device entwickelt. Auf drei der Würfelflächen befinden sich LCD-Bildschirme. Die Bildpunkte des LCDs sind mit einem Array aus speziellen Linsen besetzt. Dadruch ensteht für den Betrachter der Eindruck, dass sich das dargestellte Objekte in dem Würfel befindet.

In den nächsten Schritten sollen sechs Würfelflächen mit Screens versehen werden und die Auflösung verbessert werden.

Nähere Infos gibt es hier.

Kategorie: Allgemeines Kommentieren »


Kommentar schreiben

Kommentar

CAPTCHA-Bild
*