VR – the next HYPE?!

Irgendwie ist alles schon einmal da gewesen.

Augmented Reality (AR) wurde bereits Mitte der 60er Jahre von Ivan Sutherland erforscht (siehe Abbildung 1) und auch Multitouch hat seinen Platz in der Mensch-Maschine-Interaktion schon seit Anfang der 80er Jahre (z.B. Bill Buxton, link). Doch erst heute stehen Technologien zur Verfügung, die es ermöglichen, dass solche Innovationen aus unserem alltäglichen Leben nicht mehr weg zu denken sind.

sod1

Abbildung 1 (Quelle: thinkingfluidly)

Was könnte nach AR (z.B. METAIO), Gestik-Steuerung (z.B. Microsoft Kinect) oder 3D-Filmen als nächstes den Sprung in die heimischen Wohnzimmer schaffen?!

Anfang der 90er Jahre war das Thema Virtual Reality (VR) bereits sehr präsent. Virtuelle Realitäten, die durch aufsetzbare Helme mit kleinen Displays, erlebbar waren, wurden als der nächste Schritt hin zu einem noch immersiveren Nutzererlebnis gehandelt. Hardware wie z.B. der VFX-1 von Forte (siehe Abbildung 2) machten die Technologie für den Heimanwender erschwinglich und sogar in Hollywood wurde die Thematik thematisiert (siehe Abbildung 2, The Lawnower Man). Doch zu damaligem Zeitpunkt war die Technologie noch nicht so weit. Die User Experience im „Cyberspace“ beschränkte sich meist auf Kopfschmerzen und Übelkeit, so dass die Geräte sehr schnell wieder verschwanden.

composition

Abbildung 2 (Quellen: imbd, museum.bounce-gaming)

Aktuelle CPU/GPU-, Display- und Sensorik- Technologien könnten VR jedoch zu einem zweiten Frühling verhelfen – schon heute. Wird VR also der nächste neue, alte HYPE?

Konzepte wie der Virtual Cocoon der Universität Warwick (siehe Abbildung 3) geben einen Ausblick, wie die Zukunft von VR aussehen könnte. Der Virtual Reality Headset spricht alle fünf Sinne an und kann damit den Nutzer virtuell an jeden Platz der Erde versetzen. Noch ist der Virtual Cocoon ein Konzeptprototyp, doch es ist abzusehen, dass das Erleben und Abtauchen in nahezu jeder virtuellen Realität nicht mehr lange nur Science Fiction bleibt und Teil unseres Alltags wird.

virtual-reality-headset-2

Abbildung 3 (Quelle: softsailor, university warwick)

Es stellt sich die Frage, ob wir dann noch von Virtual Reality oder schon von Real Virtuality sprechen werden.

Kategorie: Allgemeines, Interface Design Ein Kommentar »

Eine Reaktion zu “VR – the next HYPE?!”

  1. Twisted Memories in Virtual Reality - blog.designaffairs.com

    […] I have to admit that VR fascinates me since cyberspace and cyberpunk culture got big back in the 80s – Bladerunner, Lawnmower Man, Neuromancer, Strange Days, Total Recall and Tron – just to mention a few classics of sci-fi movies and literature. (–> see also our related blog post from 2010) […]


Kommentar schreiben

Kommentar

CAPTCHA-Bild
*